Beiträge und Gebühren

Beitragsordnung des Bundesverbandes zertifizierter Tierphysiotherapeuten e.V.

gemäß § 6 Abs. 1 der Satzung des BZT e.V.

(Beschluß der Mitgliederversammlung vom 24.09.2016) 

 

1. Alle Mitgliedsbeiträge zum BZT e.V. werden als Jahresbeiträge erhoben. 

2. Beitragshöhe (Jahresbeitrag)

2.1 Ordentliche Mitglieder 

natürliche   Personen mit Nachweis des Abschlusses einer tierphysiotherapeutischen   Ausbildung gem. Satzung

60,00 EUR

natürliche   Personen ohne Nachweis des Abschlusses einer tierphysiotherapeutischen   Ausbildung gem. Satzung

80,00 EUR

natürliche   Personen die sich in einer tierphysiotherapeutischen Ausbildung befinden

45,00 EUR

juristische   Personen und Ausbildungsstätten mit Prüfungsanschluß an den BZT e.V.

120,00 EUR

juristische   Personen und Ausbildungsstätten ohne    Prüfungsanschluß an den BZT e.V

130,00 EUR

Alle anderen   juristischen Personen

130,00 EUR

2.2 Fördermitglieder

Fördermitglieder zahlen gemäß § 5 Abs. 4 der Satzung des BZT e.V. einen von ihnen selbst zu bestimmenden Jahresbeitrag. Es wird empfohlen, dass dieser mindestens der Höhe des Jahresbeitrages für die ordentliche Mitgliedschaft einer juristischen Person entspricht.

3. Der jährliche Mitgliedsbeitrag wird zum 31.März eines jeden Kalenderjahres fällig.

4. In begründeten Fällen kann der Vorstand des BZT Ratenzahlungen und Stundungen für die Zahlung des Mitgliedsbeitrages genehmigen. Hierzu ist durch das Mitglied vor Ablauf des Monat Januar des betreffenden Beitragsjahres ein schriftlicher Antrag an den Vorstand zu richten. Über die Entscheidung des Vorstandes wird das Mitglied vor Ablauf des Monat Februar des betreffenden Beitragsjahres informiert. 

5. Die Zahlung der Mitgliedsbeiträge erfolgt bargeldlos und grundsätzlich nach Erteilung einer entsprechenden Einzugsermächtigung für die Mitglieder kostenlos durch Banklastschrifteinzug.

5.1 Bei Rückbuchung der Einzugsermächtigung mangels Deckung des Kontos des Mitgliedes, hat das Mitglied sämtliche daraus entstehenden Kosten zu tragen. 

5.2 Ist ein Mitglied mit der Zahlung seiner Beiträge trotz Mahnung mehr als drei Monate im Verzug, wird ihm vom Vorstand eine letzte Zahlungsfrist gesetzt. Verstreicht auch diese fruchtlos, wird das Mitglied aus dem Verband ausgeschlossen. Des Weiteren werden durch den BZT zivilrechtliche Ansprüche gegen das Mitglied in Höhe der Beitragsschuld zuzüglich aller bis dahin entstandenen Kosten (z.B. Mahngebühr, Einschreibegebühr, etc.) geltend gemacht. 

5.3 In begründeten Fällen kann der Vorstand bezüglich der unter Pkt. 5.2 genannten Festlegungen andere Entscheidungen treffen. 

6. Kontoverbindung 

BZT e.V. 

Sparkasse Langen- Seligenstadt

BLZ 506 521 24

Kontonummer 2117901 

IBAN DE12506521240002117901

BIC   HELADEF1SLS

8. Postanschrift für Anträge 

Anträge sind vorab per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und anschließend im Original zu senden an: 

Bundesverband zertifizierter Tierphysiotherapeuten e.V
Geschäftsstelle
Helenenauer Weg 3
16321 Bernau bei Berlin

 

 

 

Verfasst von Dagmar Zeitner am . Veröffentlicht in Verband

Drucken